Top-Anker

Willkommen bei der GAEB2000 Seite von MWM

Allgemeines über GAEB

Mit der Abkürzung GAEB (Gemeinsamer Ausschuss Elektronik im Bauwesen) meinen wir von MWM den Datenaustausch in der Bauwirtschaft. GAEB ist in der Bauwirtschaft im Datenaustausch nicht mehr wegzudenken.

GAEB2000 ist ein GAEB-Format, das nicht so häufig im Einsatz ist. GAEB2000 war der Nachfolger von GAEB90 und ist der Vorgänger von GAEB DA XML. MWM-Primo ist ein Konverter, um beliebige GAEB-Dateien in GAEB2000 zu wandeln, bzw. GAEB2000-Dateien in beliebige GAEB-Dateien zu wandeln.

Auf der Internetseite von MWM finden Sie rund um das Thema GAEB kostenlose Literatur wie z.B. "Das freie GAEB-Buch", kostenlose und kostenpflichtige Programme rund um GAEB-Dateien und Tools für die Software-Entwicklung im GAEB-Bereich.

GAEB Dateien erstellenPrimo macht Daten "sauber"

Mit dem Programm MWM Primo können GAEB Dateien aus beliebigen Dateien erstellt werden.

MWM-Primo ist die herausragende Softwarelösung zur Anpassung von verschiedenen Datei-Formaten. In allen Fällen, in denen der GAEB oder ÖNORM-Datenaustausch nicht funktioniert, kann MWM-Primo zum Einsatz kommen.

Das leistet MWM Primo

  • Konvertieren von beliebigen Daten (eingescannte Leistungsverzeichnisse, Text-, ÖNORM-, SIA-, Datanorm 5-, Word-, Excel-, Open Office-, Star Office- oder sonstige Dateien) zu GAEB oder ÖNORM-Dateien
  • Konvertieren von PDF-Dateien (mit optionaler Texterkennung) zu GAEB oder ÖNORM-Dateien
  • Konvertieren von GAEB 2000/DA XML in GAEB 90 - oder umgekehrt
  • Konvertieren von ÖNORM (B2062,B2063) in GAEB oder umgekehrt
  • Konvertieren von SIA-Dateien(Schweiz) in GAEB oder umgekehrt
  • Defekte GAEB-Dateien (die von anderen Anwendungen nicht zu verarbeiten sind) können in korrekte GAEB-Dateien gewandelt werden
  • Anzeigen von beliebigen GAEB- und ÖNORM-Dateien (kostenlose Funktion)
  • Lesen und schreiben der Datenarten d81 bis d86, d93 bis d94 und d96 bis d97

 

MWM-Primo Datenflussdiagramm

                                                          Zum Vergrößern bitte anklicken!

 

weiter zur MWM Homepage